Osteopathie

Die Osteopathie versteht Gesundheit nicht als einen zu erreichenden Endzustand, sondern als ein dynamisches Gleichgewicht. Sie ist eine ganzheitliche Methode, die den Menschen als funktionelle Einheit betrachtet. Hierbei unterscheidet man 3 Systeme, die sich gegenseitig beeinflussen:

  1. das Parietale System (Bewegungsapparat: Knochen, Gelenke, Muskeln)
  2. das Viscerale System (innere Organe) und
  3. das Cranio-Sakrale System (Nervensystem, Schädel, Steißbein)

Ausgehend von dem jeweiligen Beschwerdebild werden, unter Berücksichtigung der strukturellen Befunde, die Ursachen für die aufgetretenen Beschwerden gesucht. Eine osteopathische Behandlung und Untersuchung wird jedem einzelnen Menschen und seinem individuellen Beschwerdebild angepasst.

Ziel ist es dem Körper dabei zu helfen, sein Gleichgewicht wieder zu finden, Funktionseinschränkungen zu beheben und so seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. (um dadurch körperliches und seelisches Wohlbefinden erneut herzustellen). Dabei wird der Mensch auf seinem physischem, emotionalem und spirituellem Niveau respektiert.

Impressum | Datenschutz | © Januar 2013 | Nadja Göbel